Baltimore Ravens
Liste der Burn-out FĂ€lle wird grĂ¶ĂŸer PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dirk   
Dienstag, 22. Dezember 2015 um 12:22

Die alarmierende Entwicklung im Sport zeigt, wie hoch der Leistungsdruck und Stress fĂŒr Sportler und Trainer ist. Nach bekannten GrĂ¶ĂŸen wie Rangnick und Tuchel als Trainer im Fußball oder sogar Hannawald im Skispringen kommen GerĂŒchte aus dem American Football.

Hier scheint nach einem Insidergemunkel, dass Teammanager D.Fuchs zum Saisonende aufgrund seine Krankheit aufhören wird.

Der langjĂ€hrige Trainer musste schon im Laufe der Saison mehrmals in Behandlung und ĂŒberlies seinen OC Bobbi die FĂŒhrung der Ravens. Wie man eben von diesem Bobbi erfuhr, stiegen die FlĂŒchtigkeitsfehler im Gameplan und in der Spielanalyse von Coach Fuchs stetig. FĂŒr einen Coach, der ĂŒber 12 Jahren als Teammanger bei den Ravens immer an seine Leistungsgrenze ging und dabei seine Erwartungen auf einem extrem hohes Niveau stellte, eine auffĂ€lliger Knacks. Seine Konzentrationsstörungen fielen leider auch immer hĂ€ufiger im Spiel auf.  So war die Mannschaft etwas irritiert, als Fuchs bei einem Tackle seines WR den Referee mit „Elfmeter! Du Schieber“ anbrĂŒllte  oder SF T.Hawkins Torwarthandschuhe ĂŒbergab mit der Bitte doch nicht so viele Tore zu kassieren!!!

Das Team aus Baltimore wurde seine Familie, sein Lebensinhalt. Wobei er seine eigene wahre Familie oft vergaß. Jetzt scheint sein ĂŒbereifriges Engagement ihn einzuholen.

Eine Auszeit wird unausweichlich.

NatĂŒrlich gibt es auch aus der anderen Ecke wieder Verschwörungstheoretiker, die dahinter nur ein Ablenkungsmanöver vermuten. Es wird vermutet Fuchs möchte nur aus Baltimore fliehen, um so den Niedergang der Raben zu entgehen. Es wir sogar vermutet er handelt gerade mit diversen anderen Clubs einen guten Vertrag aus. Im GesprĂ€ch sind da Teams aus Boston, Pittsburgh und Chicago
.

 

by

 

Aktualisiert am Dienstag, 22. Dezember 2015 um 12:27
 
Aller Anfang ist Schwer PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: The Foxes   
Samstag, 22. Oktober 2011 um 10:23

Aber jetzt ist Schluß. Die nĂ€chste Saison soll zeigen, was wirklich im Team der Ravens steckt. Alle werden sich zusammenraufen.

Es waren nicht die besten Vorzeichen fĂŒr die vergangene Saison der Baltimore Ravens.
Mit einem neuen und unerfahrenem Trainergespann die Saison anzugehen war sicherlich sehr mutig, aber auch die richtige Herangehenweise?

Aktualisiert am Samstag, 22. Oktober 2011 um 14:34
Weiterlesen...
 
Wie gehts weiter mit den RAVENS PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 8
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: The Foxes   
Samstag, 17. September 2011 um 08:21


 

Die heimischen Printmedien zerreißen das Team schon lange in der Luft.
So schreibt zum Beispiel "The Baltimore Sun: Konzeptloses Spiel, taktischer Offenbarungseid!"

Sogar die Fans werden langsam trÀge. Nach gewaltigen Jubel und LÀrm zu Beginn der Saison hörte man im M&T Bank Stadium nur noch leere Bierbecher aus zehn Meter Entfernung auf den Boden fallen.
Aber wer will es der sonst so enthusiastischen AnhĂ€ngergemeinde verĂŒbeln.

 

Aktualisiert am Sonntag, 18. September 2011 um 18:35
Weiterlesen...
 
Mr. ZuverlÀssig hat noch nicht genug PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Tommy Bolin   
Mittwoch, 26. Januar 2011 um 18:10

Wenn heute abend die Steelers bei den Ravens antreten, dann werden zwei Spieler im Rampenlicht stehen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ganze drei Jahre war Anthony Mack alt, als O`Leary das erste mal fĂŒr die Panthers in der D-Fools auflief. Und wie die anderen Jungstars auf der TB-Position (Koerner, Vallette) trĂ€umt auch Mack davon, nur halb so viel zu erreichen, wie O`Leary.

Weiterlesen...